Unser Dorf spielt Tennis

Liebe Tennisfreunde,

es ist gewissermaßen Halbzeit: Nachdem der letzte Spieltag aufgrund der großen Hitze seitens des STB kollektiv abgesagt wurde, liegt die erste Zeitschiene hinter uns und wir befinden uns (zumindest was die Medenspiele betrifft) mitten in der Sommerpause.
Unmittelbar nach den Ferien steht für den TCR allerdings mit den
Feierlichkeiten zum 30. Vereinsjubiläum das wichtigste Ereignis im Kalenderjahr 2019 ins Haus, auf das wir uns bereits freuen und in dieser Ausgabe hinweisen wollen.

Die Feierlichkeiten beginnen mit unserem traditionellen Dorfturnier „Unser Dorf spielt Tennis“ am Donnerstag (15. August, Mariä Himmelfahrt, siehe unten), am Abend darauf feiern wir mit euch und hoffentlich vielen Gästen aus Reisbach und Umgebung erstmals eine Beachparty mit Palmen und Sand, professionell gemixten Cocktails und Beachmusic (Freitag, 16. August, mehr dazu in der nächsten Woche). Wir beschließen unsere „Feiertage“ mit der offiziellen Jubiläumsfeier am Samstag, dem 17. August. Einladungen hierzu sind bereits auf dem Postweg an euch rausgegangen, auch hierzu gibt’s weitere Informationen zu einem späteren Zeitpunkt.

Einladung „Unser Dorf spielt Tennis“ 2019 (Donnerstag, 15. August, Mariä Himmelfahrt)

Ob Vereine, Hobbymannschaften, Einzelspieler: Ausnahmslos ALLE, die mal wieder den Tennisschläger schwingen wollen, sind herzlich eingeladen! Auch in diesem Jahr sind, da sich dieser Modus im letzten Jahr bewährt hat, ausschließlich HobbyspielerInnen zu gelassen, die in den letzten fünf Jahren nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben.
Gespielt wird im Rahmen eines Teamwettbewerbes; ein Team besteht aus 2 bis 4 Spielerinnen oder Spielern. Gespielt wird in Gruppen zu mehreren Mannschaften, wobei Jeder gegen Jeden antritt und jedes Team somit mehrere Partien bestreitet. Pro Begegnung werden jeweils zwei Einzel und ein Doppel auf Zeit absolviert. Der genaue Turniermodus hängt von der Anzahl der teilnehmenden Teams ab; wir werden aber in jedem Fall dafür sorgen, dass alle Teams ausreichend Spielzeit bekommen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein; los geht’s um 9.30 Uhr, Treffpunkt ist um 9 Uhr. Bereits ab 8 Uhr werden die Plätze für interessierte Spielerinnen und Spieler zum „Warmspielen“ geöffnet sein. Wir würden uns freuen, bei hoffentlich bestem Sommerwetter möglichst viele Teams begrüßen zu dürfen. Die Startgebühr beträgt auch in diesem Jahr 10 Euro. Anmeldungen bitte an Jens Ziegler unter der 0177-7197015 oder per Email (ziegler.reisbach@gmail.com). Meldeschluss ist erst am Abend vor dem Turnierbeginn, um auch Kurzentschlossenen eine Teilnahme zu ermöglichen. Bei einer zu großen Anzahl an Teams wird die Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Also, los geht’s!

RÜCKBLICK

Herren 40, Aufsteiger in die Landesliga (v.l.n.r.): Johannes Eisenbarth, Thomas Schäfer, Michael Hopf, Jens Ziegler, Ralf Weisgerber, Torsten Voss, Jörg Höen. Es fehlen: Carsten Jenal, Markus Müller, Christian Becker

Juniorinnen U18 – TC Losheim 2 2:12
Zu ihrem ersten Pflichtspiel überhaupt traten unsere neuformierten Juniorinnen U18 an. Während Kerstin Bös, Lisa-Marie Rößler und Neroz Ismail teils knapp unterlagen, konnte Hanna Lea Schäfer ihr Einzel deutlich gewinnen. Beide Doppel wurden erst in der Verlängerung des Matchtiebreaks entschieden, wo sich Bös/Schäfer und Steimer/Rößler dann denkbar knapp geschlagen geben mussten. Trotzdem sollten die gezeigten Leistungen ein Ansporn für die Mädels sein; So werden die ersten, zählbaren Erfolge sicher nicht lange auf sich warten lassen.

TC Altenkessel – Junioren U18 0:14
Da die Gastgeber einfach nicht erschienen, nahmen Hannes, Anton, Lars, Nils, Simon und Fabian die Punkte kampflos mit nach Reisbach, auch wenn sie viel lieber Tennis gespielt hätten.

Damen 30 – TC Beckingen 0:14
Nichts zu holen gab es an diesem Wochenende gegen die starken Gäste, so dass am Ende des Tages eine klare Niederlage stand.

TC Bliestal-Blickweiler – Damen 50 19:2
Beim Auswärtsspiel unserer Damen 50 konnte lediglich Marie-Therese Winske ihr Einzelmatch gewinnen. In den Doppeln wurde es aber noch einmal spannend: Paulus/Dräger, Rehm/Schulligen und Gebhardt/Winske mussten sich nur sehr knapp geschlagen geben; die beiden Erstgenannten sogar erst im Matchtiebreak.

SG Nalbach/Reisbach 1 – SG Roden/Wallerfangen 7:14
Im entscheidenen Spiel um den Titel traten beide Mannschaften mit ihrer bestmöglichen Besetzung auf.
So begann der Spieltag mit sehr hart umkämpften Einzel Matches, von denen nur Tobias Weber (7:5 / 6:2) und Martin Backes (2:6 / 6:3 / 10:8) ihre Einzel für sich entscheiden konnten. Mit einem Punktestand von 4:8 mussten sich beide Teams in den Doppel 2 Siege holen, um die ersehnte Meisterschaft einzupacken.
In Doppel 1 kämpften Martin und Tobias lange Zeit, aber das Ergebnis sprach klar für den Gegner (2:6 / 2:6).
An Doppel 2 traten Patrick Jost und Alexander Lehnert als Geheimwaffe auf. Obwohl ihre Gegner vorher schon im Einzel gefordert waren, machten Sie es dem Team nicht einfach. Aber im zweiten Satz kam die Erschöpfung und Patrick / Alexander konnten ihr Doppel (1:6 / 6:4 / 10:7) gewinnen.
So sollte der Endsieg in Doppel 3 entschieden werden.
Philippe Akroud und Marko Recktenwald spielten auf Teufel komm raus, ein längeres Match hat die Mannschaft selten erlebt. Über 3 Sätze, jeder im Tie-Break entschieden war es dennoch das gegnerische Duo, welches die Entscheidung (6:7 / 7:6 / 6:10) um den Aufstieg für die SG Roden Wallerfangen sicherte.

Danke an die extra angereisten Damen und Herren 2 sowie allen Fans und Unterstützer, aber den Traum der Meisterschaft müssen wir auf nächstes Jahr schieben.

Auf jeden Fall Glückwunsch an die starke Leistung der SG Roden Wallerfangen zum verdienten Aufstieg in die Landesliga.

SG Brotdorf/Merzig – SG Nalbach/Reisbach 2 19:2
Nach einigen Schwierigkeiten mit der Platzbelegung seitens des Gastgebers, konnte an diesem Spieltag lediglich Bernd Schmidt sein Einzel für sich entscheiden (6:1/6:0) und sorgte damit für die Ehrenpunkte an diesem Tag.

TF Holz – Herren 30 TCR 16:5
Für unsere Herren 30 begann die Saison am Samstag bei den Tennisfreunden in Holz. Spricht das Ergebnis auf den ersten Blick eine klare Sprache, so muss man schlußendlich sagen, dass deutlich mehr drin gewesen wäre, da alleine vier von neun Partien im Matchtiebreak entschieden wurden. Zählbares konnten aber nur Jens Ziegler im Einzel und das Doppel Dennemärker/Ziegler einfahren, so dass nach dem Saisonauftakt eine vermeidbare Niederlage auf dem Konto steht.

TC Geislautern – Herren 40 TCR 6:15
Was nach dem letztjährigen, ebenfalls unverhofften Aufstieg niemand auch nur im Entferntesten für möglich gehalten hätte, ist eingetreten: Unsere Herren 40 ließen sich auf der Zielgeraden die Meisterschaft nicht mehr nehmen, gewannen beim TC Geislautern auch in der Höhe verdient mit 15:6 und steigen somit erstmalig in die Landesliga auf. Zum ersten Mal überhaupt in dieser Saison ging man als Favorit auf den Platz, alle waren entsprechend motiviert und bereits früh am Tag waren alle Zweifel ausgeräumt: Alle Einzel endeten mit klaren Zweitsatzerfolgen für den TCR, so dass bereits zu diesem Zeitpunkt die abschließenden Doppel nur noch Makulatur waren und der Sieg unter Dach und Fach war.
So bleibt am Ende einer fabelhaften Saison die Erkenntnis, dass auch beim vermeintlichen „Einzelsport“ Tennis mannschaftliche Geschlossenheit durchaus das entscheidende Zünglein an der Waage sein kann, wenn es gegen auf dem Papier stärkere Gegner auf Kleinigkeiten ankommt. Hängen die Trauben in der nächsten Saison auch hoch; jetzt wurde (und wird) erst einmal gefeiert! Ein besonderer Dank geht an Heiner Fresen, der Großteile der Mannschaft am (sehr) späten Abend nach der Einkehr im dortigen Gasthaus sicher nach Hause gefahren hat.

Vorschau:
Damen 50 – TC Homburg-Erbach 1(Sa.,29.6.,13 Uhr)
TC Bübingen – Herren 30 (Sa.,29.6.,13 Uhr)
TC Düppenweiler 1 – Herren 60 (Sa.,29.6.,13 Uhr)
SG Altforweiler/Fraulautern 1 – Bambini (So.,30.6.,10 Uhr)

Junioren U15 TC Reisbach Vizemeister der Landesliga

Liebe Tennisfreude,
unsere Junioren U15 mussten sich am Wochenende trotz starker Leistung leider knapp geschlagen geben (siehe Bericht); für unsere Herren 1 und unsere Herren 40 steht die Meisterschaftsentscheidung am kommenden Donnerstag unmittelbar vor.

Rückblick:

Junioren U15 TCR – SG Beckingen/Pachten 7:7
In einer ebenso spannenden wie hochklassigen Begegnung trennten sich unsere Junioren U15 im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Landesliga 7:7 unentschieden von den Gästen der SG Beckingen/Pachten. Somit hat der Gast mit sage und schreibe einem einzigen Satz (!) Vorsprung die Meisterschaft errungen. An dieser Stelle ein Glückwunsch an die spielstarken und fairen Gäste, auch wenn es etwas weh tut.
Aber der Reihe nach: Nach den Einzeln von Hannes, Anton, Lars und Nils stand es 4:4, so mussten dann die Doppel entscheiden; aber auch hier teilte man sich die Punkte.
So bleibt am Ende einer ganz tollen Saison unserer Junioren U15 die Erkenntnis, dass zur Meisterschaft lediglich das entscheidende Quäntchen Glück gefehlt hat.
Aber das ist kein Grund zur Traurigkeit: Eine tolle Leistung, Jungs, Gratulation zur Vizemeisterschaft!

Damen
TC Schwemlingen – Damen TCR 14:0
Nichts zu holen gab es für unsere Damen beim TC Schwemlingen, der mit dem heutigen Sieg auch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga erringen konnte.

SG Rehlingen/Siersburg – Damen 55 TCR 14:0
Ebenso chancenlos waren unsere Damen 55 bei dem starken Verbandsligazweiten der SG Rehlingen/Siersburg.

Herren
TC Werbeln-Schaffhausen – SG Nalbach/Reisbach 1 0:21
Einen Kantersieg konnte unsere Erste beim Tabellenletzten einfahren, so dass es am Donnerstag auf der Tennisanlage in Nalbach zum Endspiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten SG Roden/Wallerfangen kommt. Viel Glück, Jungs!

SG Nalbach/Reisbach 2 – TC Bisttal Überherrn 9:12
Denkbar knapp musste sich unsere Zweite dem Gast aus Überherrn geschlagen geben. Die Einzel verliefen ausgeglichen; Lukas Lehnen, Patrick Bös und Bernd Schmidt konnten ihre Matches jeweils in zwei Sätzen für sich entscheiden; ebenso glatt gingen die drei übrigen Partien verloren. So war klar, dass zwei der drei abschließenden Doppel gewonnen werden mussten. Lukas Lehnen und Bernd Schmidt konnten einen Sieg einfahren, während die anderen beiden Doppel und damit auch die Partie verloren gingen.

Vorschau:

Herren 1 SG Nalbach/Reisbach – SG Roden/Wallerfangen (Do.,20.6.,9 Uhr)
Herren 2 SG Nalbach/Reisbach – SG Brotdorf/Merzig 2 (Do.,20.6.,9 Uhr)
TC Geislautern – Herren 40 TCR (Do.,20.6.,13 Uhr)
Damen 30 TCR – TC Beckingen 2 (Sa.,22.6.,13 Uhr)
TC Bliestal-Blickweiler – Damen 50 TCR (Sa.,22.6.,13 Uhr)
TF Holz – Herren 30 TCR (Sa.,22.6.,13 Uhr)
Juniorinnen U18 TCR – TC Losheim 2 (So.,23.6.,14 Uhr)
TC Altenkessel 2 – Junioren U18 TCR (So.,23.6.,14 Uhr)

Matchday U15

Am Sonntag (16.06.) bieten wir auf unserer Tennisanlage an der Lohwiese
Tennis von früh bis spät.

Start ist um 09:00 mit den Herren 2 der SG Nalbach / Reisbach gegen den TC Bisttal Überherrn. Mit einem knappen Tabellenvorsprung der Gäste bieten wir allen Zuschauern spannende Ballwechsel auf unseren Sandplätzen.

Meisterschaftskurs:

Ab 14:00 werden die Junioren U15 nachlegen. Mit dem klaren Ziel, nächstes Jahr in der Verbandsliga mitzumischen, treffen die Jungs auf die SG Beckingen/Pachten.

Da beide Mannschaften in den vergangenen Begegnungen ohne Punktverlust durchmarschiert sind, steht Ihnen das schwerste Match der Saison bevor, um sich den Aufstieg zu sichern.
Wir hoffen mit zahlreicher Unterstützung an der Tennisanlage Lohwiese, damit unsere Junioren den Spitzenplatz in der Tabelle verteidigen kann

Spielbericht 04

Liebe Tennisfreunde,

in den kommenden acht Tagen geht es für gleich zwei unserer Mannschaften um die Meisterschaft!

Am Sonntag, dem 16. Juni geht es für unsere ungeschlagenen U15-Junioren um den Titel in der Landesliga. Gegner um 14 Uhr in der Lohwiese ist die ebenfalls verlustpunktfreie SG Beckingen/Pachten. Unterstützt unseren Nachwuchs bei diesem Endspiel um die Meisterschaft!

Am Donnerstag, dem 20. Juni können die erst zu Saisonbeginn aufgestiegenen Herren 40 den „Durchmarsch“ in die Landesliga perfekt machen. Los geht´s um 13 Uhr beim TC Geislautern.

Rückblick:

Damen
TC Reisbach – TC Nunkirchen 12:2

Unsere Damen behielten gegen diskussionsfreudige Gäste aus Nunkirchen verdient die Oberhand.
Nadine Grewe (6:3/6:0) sowie Ramona Weyrich (6:1/6:0) sicherten dem Team im Schnelldurchlauf wichtige Punkte. Tina Brissier unterlag knapp, während Janine Noss trotz der ein oder anderen „Widrigkeit“ ihr Match im entscheidenden Tiebreak gewinnen konnte (7:5/3:6/10:8).
Im Doppel setzten sich Nadine und Ramona in zwei Sätzen (6:4/ 7:5) durch und auch Janine und Tina konnten ihr Doppel gewinnen (6:4/5:7/10:8), so dass die Punkte verdientermaßen in Reisbach blieben.

Damen 55
TC Beaumarais-Lisdorf – TC Reisbach 10:4

In der Verbandsliga mussten sich unsere Damen 55 einem starken Gastgeber geschlagen geben. Konnten die Einzel nach Siegen von Marie-Therese Winske und Elke Hoff noch ausgeglichen gestaltet werden, behielten die Hausherrinnen in den abschließenden Doppeln die Oberhand und gewannen schlussendlich klar.

Herren
TC Lebach – SG Nalbach/Reisbach 1 4:17

Einen klaren Sieg konnten die Herren in Lebach einfahren. Der Auswärtserfolg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und fiel dementsprechend klar aus.

SG Nalbach/Reisbach 1 – TC Düppenweiler 12:9

Sonntags, den 02.06. mussten die Herren 1 auf der Tennisanlage am Litermont gegen den Angstgegner aus Düppelweiler antreten.
In einer spannenden Partie behielt die Mannschaft die Oberhand und gewann knapp, aber verdient.

TC Orscholz – SG Nalbach/Reisbach 2 18:3

Am 02.06. ging es für die zweite Mannschaft der Herren nach Orscholz. Die Gastgeber präsentierten sich in bester Verfassung und ließen sich an diesem Tag nur drei Punkte abnehmen.
Lediglich das Doppel Lehnen/Walesch (1:6 / 3:6) konnte einen Sieg einfahren.

Herren 40
TC Reisbach – TC Losheim 14:7

Der Favorit aus Losheim kam nach eigenem Bekunden nach Reisbach, um das Titelrennen zu ihren eigenen Gunsten vorzuentscheiden. Um es vorweg zu nehmen; dies sollte nicht gelingen.
Bereits die Einzel waren gegen die nominell stark besetzten Gäste spannend und in den meisten Fällen sehr knapp.
Johannes Eisenbarth konnte einen 1:6-Rückstand im entscheidenden Matchtiebreak noch drehen, Thomas Schäfer unterlag ebenso knapp ebenfalls im Matchtiebreak. Jens Ziegler (6:1/6:3) und Ralf Weißgerber (6:1/6:0) gewannen ihre Einzel klar, Jörg Hoen konnte sein wichtiges Einzel ebenfalls im Matchtiebreak knapp für sich entscheiden.
So war beim Zwischenstand von 8:4 vor den abschließenden Doppeln klar, dass ein Doppelsieg reichen würde, um die faustdicke Überraschung zu schaffen. Und die Mannschaft ließ nichts anbrennen: Musste sich das Doppel Eisenbarth/Hoff noch knapp geschlagen geben, siegten Jenal/Ziegler und Weißgerber/Schäfer jeweils deutlich mit 6:2/6:2 und sorgten somit für den auch in der Höhe verdienten Gesamtsieg.
Somit ist das eingetreten, womit vor Saisonbeginn niemand rechnen konnte: Als Aufsteiger und Außenseiter mit dem Saisonziel „Klassenerhalt“ gestartet, können die Herren 40 nun am kommenden Donnerstag beim TC Geislautern eine sehr gute Saison mit dem Meistertitel krönen und aus eigener Kraft den Aufstieg in die Landesliga schaffen.

Vorschau:
Junioren U15 TCR – SG Beckingen/Pachten (So., 16.6., 14 Uhr)
SG Rehlingen-Siersburg – Damen 55 TCR (Sa., 15.6., 13 Uhr)
TC Schwemlingen – Damen TCR (So., 16.6., 9 Uhr)
TC Werbeln-Schaffhausen – Herren 1 SG (So., 16.6., 9 Uhr)​
Herren 2 SG – TC Überherrn (So., 16.6., 9 Uhr)
TC Geislautern – Herren 40 TCR (Do., 20.6., 13 Uhr)